Unsere Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen & Lesungen

Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit machen wir auf die Ursachen der ungleichen Entwicklung zwischen Arm und Reich aufmerksam.

Unser Logo ist ein kleiner Ausschnitt aus dem ehemaligen Nicaragua-Wandbild in Düsseldorf auf der Rochusstraße von 1987.
Künstler: Alejandro Canales (Nicaragua) und Farbfieber e.V. mit Klaus Klinger
Hier sehen Sie das Ganze, wie es heute leider nicht mehr existiert.


Wir machen Veranstaltungen u.a. zu den Eine Welt Tagen Düsseldorf, die seit 1984 jedes Jahr im Sommer und Herbst stattfinden. So besuchen uns regelmäßig Vertreterinnen unserer Projekte und andere Partner*innen aus Mittelamerika. Und hier einige unserer „Highlights“ von 2001 bis heute:

  • „Der lange Weg zum Frieden“ – Guatemala – „20 Jahre nach den Friedensabkommen“ Kolumbien – auf dem schwierigen Weg zum Frieden. mit den Menschenrechtsaktivist*innen Marcos Ramírez aus Guatemala und Berenice Celeyta aus Kolumbien – 25.03.2017 – im ZAKK
  • Gedenken an Berta Cáceres – Berta vive! Berta lebt! – zum Gedenken an die ermordete feministische indigene Umweltaktivistin aus Honduras - 6 Monate nach dem Mord, 01.09.2016 in der Buchhandlung BiBaBuZe
  • Film „The true costs“ Der Preis der Mode 05.03.2016 im Metropol mit FairTrade Düsseldorf
  • Dokumentarfilm „La Buena Vida“, Kohleabbau in Kolumbien und von mutigen Menschen, die sich gegen ihre Vertreibung wehren, zusammen mit Umweltorganisationen und Eine-Welt-Gruppen, Vortrag von Dirk Jansen, BUND NRW, 10.11.2015 im Bambi
  • Fiesta 30 Jahre Nicaragua-Verein Düsseldorf, 24.10.2015, Gaststätte Vossen

Ein Highlight 2015 im ZAKK: Besuch aus Nicaragua von Gioconda Belli

Gioconda Belli, zakk, Düsseldorf, Lesung, livemusik, Nicaragua, Autogramm, 2015

Lesung: „Die Frau, die ich bin“
mit Gioconda Belli, Viola Gabor und Grupo Sal Duo
23.06.2015 im ZAKK
Foto: Gioconda beim Signieren


  • Lesung „Santiagos Wege“ – die bewegende Geschichte eines Nicaraguaners, mit Buchautorin Renate Schmidt – 04.03.2015, DIE BRÜCKE / VHS
  • Lesung „Wir sind dabei Geschichte zu verändern“ – Frauen in Nicaragua auf der Insel Ometepe, mit Monika Höhn, Buchhandlung BiBaBuZe 17.09.2014
  • Film „Die Zeit der Schmetterlinge“ – Am 25. Nov. 1960 in der Dominikanischen Republik: Die drei Schwestern Mirabal werden durch Schergen des Diktators Rafael Leónides Trujillo ermordet. Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen,  Bambi 25.11.2014
  • Film „inside El Porvenir“ – ein Einblick ins Alltagsleben hinter honduranischen Gefängnismauern – mit der Regisseurin Erika Harzer, 18.11.2014 im Bambi
  • BBK-Kunstforum Düsseldorf, nicaraguanisch-deutsche Kunstausstellung – HUELLAS SPUREN – Vortrag im Begleitprogramm – Sept. / Okt. 2013
  • Kleidung – schick und fair – wie geht das ? mit Maik Pflaum, Christliche Initiative Romero, ARD adidas-Markencheck, DIE BRÜCKE / VHS, 14.05.2013
  • Honduras: Grundrecht auf Land und Wasser - der Kampf der indigenen Bevölkerung mit Berta Cáceres, Koordinatorin des Rates der Organisationen der indigenen Völker von Honduras (COPINH). Sie gibt den Indigenen eine Stimme und ein Gesicht. 25.6.2012 in Buchhandlung BiBaBuZe
  • Berta Cáceres zu Besuch im Landtag NRW bei Stefan Engstfeld, MdL aus Düsseldorf, und Wibke Brems, MdL, beide Fraktion B90 Die Grünen  25.06.2012
  • Die Biosprit-Lüge, mit Film, Evelyn Bahn vom INKOTA-Netzwerk, 24.1.2012, WBZ – Briefe an EU-Komissar Oettinger u.a.
  • Besuch im Landtag bei Gerda Kieninger, frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion NRW, mit Marina Rios aus El Salvador und Adalinda Gutierrez aus Honduras, 24.11.2011
  • Veranstalter: FrauenStimmen gegen Gewalt. mit Marina Rios aus El Salvador von der Frauenorganisation Las Melidas, und Adalinda Gutierrez aus Honduras vom Sekretariat für indigene Landfrauen, 23.11.2011 im Gewerkschaftshaus
  • Film „La Yuma“, aus Nicaragua eine junge Frau erkämpft sich ihren Platz in der Gesellschaft, Metropol, Nov. 2011
  • Tirza Flores Lanza, entlassene Richterin aus Honduras, berichtet  Honduras am Abgrund ? – 3.11.2010 – im Gewerkschaftshaus
  • Entwicklungsländer – die unverschuldete Krise Veranstaltung mit 7 Eine Welt-Organisationen + DGB – mit Jens Martens – Global Policy Forum – 25.11.2009 im Gewerkschaftshaus – Off. Brief an MdBs, MdEs, BMZ

Highlight 2007: Das Bundestverdienstkreuz am Bande für Regine Barth

für die Eine Welt-Arbeit, besonders für Nicaragua: Übergabe am 19.11.2007 im Rathaus Düsseldorf

Die Ehrung gilt allen, die mitgearbeitet und gespendet haben. Sie gilt besonders unseren PartnerInnen in Mittelamerika, die herzliche Grüße schickten. Das Bundesverdienstkreuz soll helfen unsere Arbeit zu stärken. Es soll helfen, dass unsere Stimme und damit auch die unserer Partner im Kampf gegen die Diskriminierung der Armen, der Frauen, der Indigenen besser gehört wird.

  • Ausstellung Trikottausch – die zwei Seiten der internationalen Sportbekleidungsproduktion – 2006 im Walter-Eucken- und Max-Weber-Berufskolleg
  • Ernesto Cardenal las 2006 im D'dorfer Schauspielhaus (Gr. Haus)
  • Eduardo Galeano las 2005 im ZAKK
  • Leonardo Boff, Befreiungstheologe aus Brasilien las in der Buchhandlung BiBaBuZe 2001
  • Sergio Ramirez, Ex-Vizepräsident Nicaraguas, las in der Buchhandlung BiBaBuZe 2001

Der Nicaragua-Verein Düsseldorf e.V. ist aktiv im Eine Welt Forum Düsseldorf e.V.

logo, eine welt forum, düsseldorf